Nominierung von GAMM-Repräsentanten

Im Rahmen der GAMM-Jahrestagung 2010 in Karlsruhe wurde beschlossen, dass jede Universität / Einrichtung, an der eine Gruppe von mindestens fünf GAMM-Mitgliedern vertreten ist, einen lokalen GAMM-Vertreter benennen kann. Die Namen und E-Mailadressen der Repräsentanten werden auf der GAMM-Homepage veröffentlicht.

Wir bitten alle GAMM-Mitglieder Kandidaten an ihren Einrichtungen zu benennen, um das Netzwerk der GAMM-Repräsentanten aufzubauen.

Aufgaben der GAMM-Repräsentanten sind u. a.:

  • das Auftreten als Ansprechpartner für gegenwärtige und potenzielle GAMM-Mitglieder,
  • das Sammeln und Organisieren von Nominierungen für GAMM-Junioren.

GAMM-Junioren erhalten eine kostenfreie GAMM-Mitgliedschaft für drei Jahre und werden sich einmal jährlich in Form eines wissenschaftlichen Workshops treffen. Aus dieser Gruppe wird ein Vertreter für das "GAMM-Zukunfts-Komitee" bestimmt.